Was tun bei wespenstichen

was tun bei wespenstichen

Was tun bei allergischem Schock durch Wespenstich? Als Erste Hilfe den Allergiker in die sogenannte Schocklage bzw. stabile Seitenlage bringen, d.h. flach auf den Boden legen, Beine hochstellen, bei Atemstillstand muss sofort Mund-zu-Mund-Beatmung geleistet werden. Wespenstiche lassen sich mit einfachen Hausmitteln leicht behandeln. Tipps, an welchen Symptomen Sie eine Allergie erkennen und was nach dem Stich am besten hilft. Warme Sommertage könnten nicht besser sein - wenn da nicht eins wäre: die lästigen Insektenstiche. Quelle: t-online. Was für viele lediglich schmerzhaft ist, kann für andere lebensgefährlich werden: Wer allergisch reagiert, kann an einem Wespenstich sterben. Tipps, an welchen Symptomen Sie eine Allergie erkennen und was nach dem Insektenstich am besten hilft. Wer nicht unter einer Allergie leidet, kann Wespenstiche mit einfachen Hausmitteln behandeln. Dieser Text entspricht den Wespenstkchen der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern geprüft. Endlich ist der Sommer da: Neben dem Baden gehen, lauen Abenden mit Freunden und gutem Essen im Biergarten, auf dem Balkon oder der Terrasse sind Wespenstiche leider eine verstärkte Begleiterscheinung der warmen Jahreszeit. Auch wenn keine direkte Allergie vorliegt, sollte ein Wespenstich so schnell wie möglich behandelt werden. Dabei helfen die verschiedensten Hausmittel.

Wespenstich: Hausmittel und Tipps gegen Schwellung und Juckreiz

erste hilfe tasche kind

Ein Wespenstich ist durch Schmerz, Schwellung und Juckreiz nicht nur unangenehm, sondern kann bei Allergikern sowie bei Stichen im Mund- und Rachenraum zu lebensbedrohlichen Situationen führen. Das Wespengift aus der Wunde herausdrücken, jedoch nicht Aussaugen, da sich das Wespengift ansonsten über die Schleimhäute verteilt. Wenn vorhanden, das Gift mittels Saugstempel entfernen. Wenn eine Wespe zusticht, ist das für die meisten Menschen zwar lästig und schmerzhaft, aber nur selten gefährlich. Was hilft, um Juckreiz und. Was tun bei einem Wespenstich? Erhalten Sie effektive Tipps, wie Sie einen Wespenstich behandeln sollten und wie man Wespenstiche vermeidet. Ein Wespenstich ist durch Schmerz, Schwellung und Juckreiz nicht nur unangenehm, sondern kann bei Allergikern sowie bei Stichen im Mund- und Rachenraum zu lebensbedrohlichen Situationen führen. Wir sagen Ihnen, was bei einem Wespenstich zu tun ist, geben Tipps zur ersten Hilfe und klären auf, wie sich Wespenstiche weitestgehend vermeiden lassen. Das Wespengift aus der Wunde herausdrücken, jedoch nicht Aussaugen, da sich das Wespengift ansonsten über die Schleimhäute verteilt. Wenn vorhanden, das Gift mittels Saugstempel entfernen.

Was tun bei einem Wespenstich?

Kein Sommer ohne Wespenstich? Allergien nehmen weltweit immer stärker zu, das gilt auch für Insektengifte. Bei vielen Menschen kommt es nach einem Biss oder Stich zu einer Schwellung, was ein erster Hinweis auf eine Allergie sein kann. In Deutschland leiden mindestens zwei Millionen Bürger unter einer Insektengiftallergie. Die Dunkelziffer ist wahrscheinlich noch wesentlich höher, da viele gar nichts von einer solchen Allergie ahnen. Auch wenn es sich nur um eine ganz geringe Menge an Gift handelt, so kann der menschliche Organismus im schlimmsten Fall so stark darauf reagieren, dass es zu einem Kreislaufkollaps kommt, was auch als anaphylaktischer Schock bezeichnet wird. Unter Umständen kann dieser Zustand auch lebensbedrohlich werden, hierzulande versterben immerhin etwa 40 bis 50 Menschen daran. Wenn man sie mit Allergien auf Pollen oder Hausstaub vergleicht, dann sind Insektengiftallergien tatsächlich eher selten.